• CoinGecko Quaterly Report 2020 für Q2/2020 zeigt 44,5 % Gesamtwachstum des Krypto-Marktes
  • Ethereum performt in Q2/2020 besser als Bitcoin, sowohl im Wachstum, als auch im Zuwachs der Marktdominanz
  • Bitcoin nach dem Halving 2020 deutlich bullischer als noch beim Bitcoin Halving 2016

Das zweite Quartal 2020 ging am 30. Juni 2020 zu Ende. Höchste Zeit also für Quartalszahlen zum Krypto-Markt, in Form des CoinGecko Quaterly Report 2020 für Q2/2020. Gleich vorweg: Tolle Wachstumszahlen und interessante Performance beim Bitcoin nach dem Halving.

Ein Quartalsende ist in der Finanz- und Wirtschaftswelt immer eine spannende Zeit. Unternehmenszahlen, Konjunkturdaten und vor allem Zusammenfassungen der Performance der Märkte.

Einer dieser Märkte ist der Krypto-Markt und CoinGecko präsentiert eine neue Ausgabe des CoinGecko Quaterly Report 2020 für das zweite Quartal 2020. Was ist drin? 44,5 % Zuwachs bei der Gesamtmarktkapitalisierung, Ethereum performt besser als Bitcoin, während die beliebteste Kryptowährung weltweit sowohl Marktdominanz, als auch interessante Post-Halving-Performance zeigt.

Krypto-Markt wächst um 44,5 %, während Ethereum besser performt als Bitcoin

Der jüngste CoinGecko Quaterly Report 2020 für Q2/2020 stellt beeindruckende Zahlen in den Raum. So wuchs die Marktkapitalisierung des Gesamtmarktes um satte 44,5 %. Dagegen fiel das Tradingvolumen am Kassamarkt scharf um 55 %. Interessant, denn Marktkapitalisierung und Tradingvolumen am Spot Market “korrelierten bisher positiv”, wie die CoinGecko anmerkte.

Quelle: CoinGecko Quaterly Report 2020

Zurück beim Wachstum sehen wir uns zunächst die Top5 der Kryptowährungen an. Also Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP), Bitcoin Cash (BCH) und Bitcoin SV (BSV). Echtes Wachstum zeigen dabei aber nur zwei der 5 digitalen Währungen.

Richtig, BTC und – vor allem – ETH! Während der durchschnittliche ROI dieser Top5 bei 22 % lag, legte ETH um insgesamt 69,3 % zu. Bitcoin dagegen um “nur” 42,5 %. XRP, BCH und BSV träumen von solchen Zahlen. Zuwachs im einstelligen Prozentbereich oder gleich Minuswachstum sind wenig beeindruckend.

Quelle: CoinGecko Quaterly Report 2020

Die Daten zur Marktdominanz im zweiten Quartal 2020 ergeben dagegen ein übliches Bild. Zwar konnte Ethereum (ETH) seine Dominanz um 1,6 % steigern, allerdings fehlt bei einer Marktdominanz

von insgesamt 10,2 % dann doch noch einiges zum führenden Bitcoin (BTC) bei 68,1 %.
Quelle: CoinGecko Quaterly Report 2020

Halving 2020 mit bullischem BTC um Vergleich zu 2016.

Im Zuge des dritten Halving im Mai 2020 wurden die Block Rewards für Bitcoin Mining von 12,5 BTC auf 6,25 BTC gesenkt. Ein solches Event gilt nicht umsonst als äußerst beachtenswert. Besonders interessant ist dabei zu beobachten, wie sich der BTC in den Tagen vor und nach dem Halving verhält.

2016 legte der Preis eines Bitcoin 50 Tage vor dem Halving um 11 % zu. 50 Tage danach sank der Preis hingegen um 9 %. 2020 ändert sich dieses Bild hin zur bullischen Seite. Nicht nur legte der BTC 50 Tage vor dem Halving um 50 % zu, sondern auch nach dem Halving um 5 %.

Quelle: CoinGecko Quaterly Report 2020

Daneben brachte das Halving aber auch andere Effekte hervor. Die Hashrate des Bitcoin-Netzwerks brach unmittelbar nach dem Event um 27 % ein. Die Leistung des Netzwerks konnte sich im Verlauf des 2. Quartals 2020 allerdings wieder erholen. Zudem stiegen 2 Wochen vor der Halbierung der Block Rewards beim BTC die Transaktionsgebühren scharf an. Um genau zu sein um 306 % auf 2,15 USD, im Vergleich zu durchschnittlichen 0,70 USD von Januar bis Mai 2020. Während des Halvings kam es dann zu einem Anstieg von über 600 % auf 4,53 USD. Nach dem Event sitzen die Transaktionsgebühren nun wieder niedriger (1,08 USD), wenngleich noch immer höher als die durchschnittlichen 0,70 USD von Januar – Mai.

Alles in allem wächst und gedeiht der Krypto-Markt in all seiner Vielfalt auch in Q2/2020. Es ist vor allem Ethereum (ETH), beflügelt durch Tokens, Vorausschau auf Ethereum 2.0 (Proof-of-Stake) und DeFi, was sofort ins Auge sticht. Bitcoin (BTC) bleibt zwar die dominante Kryptowährung, aber konkurrenzlos wie einst ist die erstgeborene Kryptowährung bei Weitem nicht mehr.

Thomas Schmied Social Media Manager & Writer

Thomas Schmied ist freier Autor, Journalist, Ghostwriter, Schreibcoach & Kommunikationsberater seit 15 Jahren. Kurz um: Thomas ist jemand, der mit Worten umgehen kann. Zeitgleich ist er aber auch begeistert von Daten, Zahlen und Programmcode. Diese Leidenschaften führten ihn von zahllosen (Fach-)Texten zu allgemeinen Wirtschaftsmeldungen. Schnell ging es von dort zu Finanznachrichten und der Börse. In die Börse verliebt gab sich Thomas dem Trading hin. Über die Begeisterung für das Programmieren und die Börse war der Weg in die Krypto-Szene nicht mehr weit. Heute verbindet er seine Vorlieben miteinander: Er tradet Krypto-Assets, er schreibt über Krypto-Themen und arbeitet nebenbei noch an Entwicklungsprojekten aus der Kryptobranche mit.

Mehr über den Autor

Du willst mehr wissen?

Tritt unserer Telegram Gruppe bei und trete sowohl mit Gleichgesinnten als auch der BeInCrypto Deutschland Redaktion in Kontakt.

Diese Seite nutzt Cookies.
Hier klickenum zuzustimmen Unsere Cookie Policy

We are discussing it in our Telegram Channel

Join

We are discussing it in our Telegram Channel

Join