• Bitcoin Dominanz fällt auf 10-Wochen-Tief
  • Schwacher Bitcoin beflügelt Altcoins
  • DOGE führt die Altcoins an mit +53 % gegenüber dem BTC

Im Mai erreichte der Bitcoin zuletzt eine Marktdominanz von knapp 69 %. Seither reduzierte sich diese Dominanz um über 7 % auf ~64 %. Einige Altcoins können davon aktuell profitieren.

Wenig mehr als 64 % Bitcoin Dominanz bedeutet ein 10-Wochen-Tief für die prominenteste Kryptowährung der Welt. Seit Mai 2020 befindet sich diese Dominanz nun schon in einer Abwärtsbewegung und der BTC/USD kämpft seit einiger Zeit nun schon mit der Kursmarke von 9.300 USD. Während der Bitcoin eine Schwächephase aufweist, profitieren dagegen einige Altcoins, teils massiv.

Bitcoin Dominanz runter, Altcoins hoch

64,01 % Marktdominanz – das ist der gegenwärtige Stand beim Bitcoin zum Zeitpunkt dieses Artikels. Die Dominanz des BTC lässt immer weiter nach seit Mai 2020, als die Dominanz noch bei knapp 69 % stand. Zudem zeigte der BTC/USD Kurs zuletzt immer wieder Schwächen, jüngst bei der Kursmarke 9.300 USD. Seit 25. Juni 2020 geht es nun schon zwischen ~8.900 und ~9.300 USD hin und her. Eine ungewohnt schwache Volatilität.

Quelle: Tradingview

Die Bitcoin Dominanz basiert auf der Marktkapitalisierung des BTC gegenüber den ganzen Rest an Kryptowährungen, also den sog. Altcoins. Wenn diese Dominanz zulegt, können Altcoins unter Druck geraten. Lässt sie hingegen nach, können Altcoins an Stärke gewinnen. Die Bitcoin Dominanz wird daher auch als Indikator für die sog. Altcoin Season genutzt, welche laut Pantera Capitals bis 2021 anhalten soll. Und momentan sehen wir eine Stärke bei einigen Altcoins!

Altcoins pumpen mit dem DOGE an der Spitze

Da wäre zum Beispiel der Dogecoin (DOGE). Dieser legt seit 06. Juli 2020 kräftig zu und befindet sich zum Zeitpunkt dieses Artikels bei einem Plus von 35 % (DOGE/USDT) bzw. sogar über 53 % (DOGE/BTC). Der Coin, welcher auf einem Internetmeme basiert, macht momentan die Runde durch so ziemlich alle sozialen Medien:

Aber nicht nur der DOGE legt kräftig zu. Andere Altcoins können gegenüber dem Bitcoin ebenfalls stark zulegen, viele davon im zweistelligen Prozentbereich:

Quelle: Binance

Dogecoin (DOGE), Cardano (ADA), VeChain (VET) sind nicht nur kurstechnisch echte Hingucker. Nein, diese Altcoins legen schon seit einigen Tagen zu und das nicht wenig. Anzeichen für einen Slowdown dieses Trends unter den Altcoins sind momentan nur wenige zu finden. Die Märkte sind – im wahrsten Sinne des Wortes – heiß aktuell. Es darf gespannt beobachtet werden, wie sich diese Situation weiter entwickelt.

Thomas Schmied Social Media Manager & Writer

Thomas Schmied ist freier Autor, Journalist, Ghostwriter, Schreibcoach & Kommunikationsberater seit 15 Jahren. Kurz um: Thomas ist jemand, der mit Worten umgehen kann. Zeitgleich ist er aber auch begeistert von Daten, Zahlen und Programmcode. Diese Leidenschaften führten ihn von zahllosen (Fach-)Texten zu allgemeinen Wirtschaftsmeldungen. Schnell ging es von dort zu Finanznachrichten und der Börse. In die Börse verliebt gab sich Thomas dem Trading hin. Über die Begeisterung für das Programmieren und die Börse war der Weg in die Krypto-Szene nicht mehr weit. Heute verbindet er seine Vorlieben miteinander: Er tradet Krypto-Assets, er schreibt über Krypto-Themen und arbeitet nebenbei noch an Entwicklungsprojekten aus der Kryptobranche mit.

Mehr über den Autor

Du willst mehr wissen?

Tritt unserer Telegram Gruppe bei und trete sowohl mit Gleichgesinnten als auch der BeInCrypto Deutschland Redaktion in Kontakt.

Diese Seite nutzt Cookies.
Hier klickenum zuzustimmen Unsere Cookie Policy

We are discussing it in our Telegram Channel

Join

We are discussing it in our Telegram Channel

Join